Doghiking & Dogtrekking


Der Begriff Dogtrekking kommt aus dem Englischen und steht für "Wandern mit Hund". Dazu zählen sowohl sportliche Spaziergänge in der Natur, als auch anspruchsvollere Touren mit Berg und Tal. Grundsätzlich gilt es im Doghiking Tagestouren zwischen 40 und 50km zu bewältigen. Im Dogtrekking sind es sogar 80km und mehr. Um in diese Faszination aber einfach mal reinschnuppern zu können bieten wir euch schon Touren ab 10 km an.

 

Insgesamt ist dieser Tourensport mit Hund vom Miteinander geprägt, denn Gemeinsamkeit verbindet und festigt die Beziehungen zu eurem vierbeinigen Begleiter. Lange gemeinsam unterwegs zu sein, das vertieft das Erlebte und stärkt die Qualität der Bindung umso mehr. Ihr werdet feststellen, dass sich die unsichtbare Leine zwischen euch und eurem Vierbeiner in vielen Facetten erweitert.

 

Das Team Fellnase-Futterträger ist während der gesamten Geh- oder Laufzeit mit einer maximal 3 Meter langen Zugleine inklusive ausgezogenem Ruckdämpfer verbunden - euer Hund trägt ein Zuggeschirr, ihr als Mensch einen Hüftgurt. Dies entlastet die Halswirbelsäule des Ziehenden wie die Lendenwirbelsäule des Gezogenen und ist zugleich eine wildtierfreundliche sowie konfliktverhindernde Maßnahme in unseren Waldgebieten. Natürlich könnt ihr an unseren Wanderungen auch mit einem "einfachen" Führgeschirr und Schleppleine teilnehmen.

 

Das Doghiking ist ebenfalls eine Alternative im Zughundesport, wenn höhere Temperaturen uns Ausfahrten im Dogscooting oder Bikejöring verwehren - aber natürlich sind auch alle anderen Naturbegeisterten und Hundeverrückten herzlich willkommen. Mit Wanderkarte und Kompass oder GPS geht´s also los ins Abenteuer.





NEUGIERIG GEWORDEN?

 

Saskia Faak

Hundegesundheitstrainerin

 

Tel. 04106/1263156

info@natural-dog-sport.de

büro

 

Ulzburger Landstraße 335a

25451 Quickborn